+49 (0) 5121 – 28 126 – 0

SYCON im Vergleich

Finden Sie das passende Analysegerät für Ihre Anwendung

Merkmale

  • Funktionsprinzip:
  • Grenzwert:
  • Parameter:
  • Einheiten:
  • Indikator-Verbrauch:
  • Messpunkt/-bereich:

    (siehe Indikator)

  • Vollautomatischer Betrieb
  • BOB - Funktionalität1
  • Diagnoseprogramm
  • Zeitgesteuertes Analysenintervall
  • Mengengesteuertes Analysenintervall
  • Messwertprotokoll auf SD-Karte
  • Modbus RTU Schnittstelle
  • Analoger Ausgang (4 ... 20 mA)

  • Relaisfunktionen
  • Grenzwert 1
  • Grenzwert 2
  • Analyse aktiv / Kühlwasser
  • Betriebsbereitschaft
  • BOB Warnung

  • Eingangsfunktionen
  • Strömungswächter
  • Intervall Reset2
  • Externer Analysenstart
  • Analysenabbruch
  • Wasserzähler
Alle Analysegeräte
- BASIC -

SYCON 2602

  • Grenzwertgerät
    Das Analysegerät stellfest, ob ein Wasserhärte-Grenzwert erreicht wurde (Gut-/Schlecht-Messung).
    Grenzwert wird festgelegt durch den verwendeten Indikator.
  • festgelegt durch Indikator
  • Gesamthärte, Carbonathärte
  • °dH, °f, °e, ppm, mmol/l, °Ж
  • < 0,1 ml / Analyse
    min. 5000 Analysen / 500 ml
  • Indikator




Sycon 2602
- BUDGET -

SYCON 2702

  • Titrationsgerät
    Das Analysegerät misst die Wasserhärte innerhalb eines bestimmten Messbereichs und gibt ein genaues Ergebnis.
    Der Messbereich wird festgelegt durch den verwendeten Indikator.
  • ein einstellbarer Grenzwert
  • Gesamthärte, Carbonathärte
  • °dH, °f, °e, ppm, mmol/l, °Ж
  • < 0,05 ml / Analyse
    min. 10000 Analysen / 500 ml
  • Indikator




Sycon 2702
- PREMIUM -

SYCON 2802

  • Titrationsgerät
    Das Analysegerät misst die Wasserhärte innerhalb eines bestimmten Messbereichs und gibt ein genaues Ergebnis.
    Der Messbereich wird festgelegt durch den verwendeten Indikator.
  • zwei einstellbare Grenzwerte
  • Gesamthärte, Carbonathärte
  • °dH, °f, °e, ppm, mmol/l, °Ж
  • < 0,05 ml / Analyse
    min. 10000 Analysen / 500 ml
  • Indikator




Sycon 2802

BOB-Funktionalität1:

Das Analysengerät zeigt an, ob mindestens für die nächsten 72 Stunden ein ausreichender Vorrat an Indikator vorhanden ist.

Intervall Reset2:

Empfohlen bei Pendelenthärtungsanlagen. Über den Eingang kann eine laufende Analyse beim Wechsel auf die andere Enthärtungsanlage abgebrochen werden. Damit ist sichergestellt, dass das Messergebnis von der Steuerung stets der richtigen Anlage zugeordnet wird.

Merkmale:
  • Funktionsprinzip:
  • Grenzwert:
  • Parameter:
  • Einheiten:
  • Indikator-Verbrauch:
  • Messpunkt/-bereich:

    (siehe Indikator)

  • Vollautomatischer Betrieb
  • BOB - Funktionalität1
  • Diagnoseprogramm
  • Zeitgesteuertes Analysenintervall
  • Mengengesteuertes Analysenintervall
  • Messwertprotokoll auf SD-Karte
  • Modbus RTU Schnittstelle
  • Analoger Ausgang (4 ... 20 mA)

  • Relaisfunktionen
  • Grenzwert 1
  • Grenzwert 2
  • Analyse aktiv / Kühlwasser
  • Betriebsbereitschaft
  • BOB Warnung

  • Eingangsfunktionen
  • Strömungswächter
  • Intervall Reset2
  • Externer Analysenstart
  • Analysenabbruch
  • Wasserzähler
Alle Analysegeräte